· 

Garn-Nummerierung

Die unterschiedlichen Nummern auf den Banderolen von Spulen, Konen oder Strangen können schon ziemlich verwirrend sein. Ist jetzt Baumwolle NeB 16/2 dicker oder dünner als Baumwolle 20/2? Und wie finde ich die Lauflänge eines Garnes heraus, damit ich weiss, wie viel kg ich bestellen muss?

Schauen wir erst mal, was das bedeutet, wenn ein Garn gezwirnt ist. 

Ich nehme hier mal an, dass ich 1 kg Material habe. Am Gewicht ändert sich nichts. Aber an der Lauflänge, je nachdem wie oft ich das Garn verzwirne.

Garnnummerierungen: Die Garnnummer besteht meist aus zwei Ziffern, durch einen Schrägstrich getrennt. Zum Beispiel 8/2. Die erste Ziffer bezieht sich auf die Lauflänge pro kg. In unserem Beispiel 8'000 m /kg. Die zweite Ziffer auf die Zwirnung, in unserem Beispiel eine zweifach Zwirnung, das bedeutet, dass der 8'000 m lange Einfach-Faden doppelt zusammen gezwirnt wurde und deshalb jetzt nur noch 4'000 m lang ist. Der Zwirn in unserem Beispiel hätte also eine Lauflänge von 4'000 m pro kg.

Es gibt verschiedene Nummerierungs-Systeme. Am häufigsten haben es wir mit folgenden zu tun: Nm Nummer metrisch, NeB Nummer englisch Baumwolle und NeL Nummer englisch Leinen.

Um nun heraus zu finden, wieviel Lauflänge ein bestimmtes Garn hat, müssen wir ein bisschen rechnen. Ich habe euch hier ein PDF zusammengestellt. Ich hoffe, dass das Nummern-Wirrwarr so etwas klarer wird!

Download
Garn Nummerierung.pdf
Adobe Acrobat Dokument 611.3 KB

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Magdalene (Donnerstag, 19 November 2020 17:36)

    Danke, gute Hinweise!!